Philosophie

Liebe, Respekt und Achtung vor dem anderen ist das Samenkorn, aus dem eine bessere Welt entstehen kann, in der es sich lohnt zu leben.

Unsere Pädagogik beruht auf der Weiterführung der Erkenntnisse von Maria Montessori unter Berücksichtigung heutiger wissenschaftlicher Erkenntnisse und der praktischen Arbeit von Rebecca und Mauricio Wild.

Im Mittelpunkt steht der Freiraum, den wir dem einzelnen Kind in seiner Entwicklung zugestehen, der Respekt vor seiner Individualität und seinem ganz persönlichem Entwicklungsprozess. Die Kinder sind keine „unfertigen Erwachsenen“, sondern sie sind eigenständige Menschen, deren freier Wille und deren Grenzen zu respektieren sind. Sie sind keine leeren Gefäße, die der Erwachsene sinnvoll zu füllen hat, sondern in jedem Kind ist ein innerer Bauplan angelegt, der nach Erfüllung drängt. Dieser innere Bauplan braucht aber günstige äußere Rahmenbedingungen, damit er sich entfalten kann. Diese Rahmenbedingungen bieten wir den Kindern mit der „vorbereiteten Umgebung“.

Spatzen_hp.jpg

Kindergruppe

Das Konzept der vorbereiteten Umgebung, das dem Kind ermöglicht, die Entscheidungen über Art und Dauer seines Spiels selbst zu fällen und das Konzept des Wegfalls von Pauschalangeboten für alle Kinder erlaubt es, Kinder schon ab drei Jahren aufzunehmen. Unsere Statuten sehen auch die Aufnahme von Kindern mit besonderen Bedürfnissen vor. Zur Zeit besteht die Gruppe aus 21 Kindern.

3cae92a7-1a87-462e-ab44-1032164cca46-6145-00000f31f1d00666_tmp

Advertisements